Die Geschichte hinter SMARTBOW

2009 – die virtuelle Währung Bitcoin wird geboren, und Slumdog Millionär gewinnt 8 Oscars. Zur gleichen Zeit beschließt Wolfgang Auer im oberösterreichischen Weibern die Idee für ein Lokalisierungssystem für Tiere in die Tat umzusetzen und macht sich gemeinsam mit einem Softwareentwickler ans Werk. Bereits 2008 hatte er mit der Innovation auf der Eurotier die Goldmedaille gewonnen und schon immer wollte er als Unternehmer tätig sein.

Der Grundgedanke, der hinter SMARTBOW steht, ist, zu wissen, wie es den Tieren geht, ohne ständig im Stall zu stehen. „Landwirte sollen effizient wirtschaften und sich auf das Wesentliche konzentrieren können“, so der Gründer.

Contao\FrontendTemplate Object
(
    [strTemplate:protected] => ce_player
    [strBuffer:protected] => 
    [strContentType:protected] => text/html
    [strFormat:protected] => html5
    [strTagEnding:protected] => >
    [arrData:protected] => Array
        (
            [id] => 298
            [pid] => 38
            [ptable] => tl_article
            [sorting] => 246
            [tstamp] => 1429263457
            [type] => youtube
            [headline] => 
            [text] => 

Suspendisse hendrerit ligula quis velit pharetra egestas. Ut molestie elit non massa. Vivamus tincidunt bibendum est velit. Quisque nisl diam, nonummy eu, lobortis consequat, mollis ut, tellus. In iaculisum. It molestie elit non massa. Vivamus tincidunt bibendum est velit. Quisque nisl diam, nonummy eu, lobortis consequat.Suspendisse hendrerit ligula quis velit pharetra egestas. Ut molestie elit non massa. Vivamus tincidunt bibendum est velit.

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [title] => [size] => width="" height="" [imagemargin] => [imageUrl] => [fullsize] => [caption] => [floating] => above [html] => [listtype] => [listitems] => [tableitems] => [summary] => [thead] => [tfoot] => [tleft] => [sortable] => [sortIndex] => 0 [sortOrder] => ascending [mooHeadline] => [mooStyle] => [mooClasses] => [highlight] => [shClass] => [code] => [url] => [target] => [titleText] => [linkTitle] => [embed] => [rel] => [useImage] => [multiSRC] => [orderSRC] => [useHomeDir] => [perRow] => 4 [perPage] => 0 [numberOfItems] => 0 [sortBy] => [galleryTpl] => [playerSRC] => [youtube] => hKskyg45s0w [posterSRC] => [playerSize] => a:2:{i:0;s:0:"";i:1;s:0:"";} [autoplay] => [sliderDelay] => 0 [sliderSpeed] => 300 [sliderStartSlide] => 0 [sliderContinuous] => [cteAlias] => 0 [articleAlias] => 0 [article] => 0 [form] => 0 [module] => 0 [protected] => [groups] => [guests] => [cssID] => [space] => Array ( [0] => [1] => ) [invisible] => [start] => [stop] => [com_order] => ascending [com_perPage] => 0 [com_moderate] => [com_bbcode] => [com_disableCaptcha] => [com_requireLogin] => [com_template] => com_default [script_source] => [twig] => [metamodel_jumpTo] => 0 [metamodel] => 0 [metamodel_layout] => [metamodel_use_limit] => [metamodel_limit] => 0 [metamodel_offset] => 0 [metamodel_sortby] => [metamodel_sortby_direction] => [metamodel_filtering] => 0 [metamodel_rendersettings] => 0 [metamodel_noparsing] => [metamodel_donotindex] => [metamodel_available_values] => [metamodel_filterparams] => [metamodel_fef_params] => [metamodel_fef_autosubmit] => 1 [metamodel_fef_hideclearfilter] => [metamodel_fef_template] => mm_filter_default [metamodel_meta_title] => [metamodel_meta_description] => [dma_eg_data] => a:0:{} [sc_name] => [sc_gap] => 0 [sc_type] => [sc_gapdefault] => 1 [sc_equalize] => [sc_color] => [sc_parent] => 0 [sc_childs] => [sc_sortid] => 0 [bootstrap_articleMarkup] => [bootstrap_buttonStyle] => [bootstrap_icon] => [bootstrap_columnset] => [bootstrap_showIndicators] => [bootstrap_showControls] => [bootstrap_autostart] => [bootstrap_interval] => 0 [bootstrap_subType] => [bootstrap_tabs] => [bootstrap_fade] => [bootstrap_parentId] => [bootstrap_buttons] => [bootstrap_dataAttributes] => [columnset_id] => [sh5_type] => [sh5_additional] => [sh5_pid] => 0 [sh5_tag] => start [rsts_id] => 0 [rsts_template] => [rsts_type] => [rsts_direction] => [rsts_random] => [rsts_loop] => [rsts_centerContent] => [rsts_skin] => [rsts_width] => [rsts_height] => [rsts_preloadSlides] => 0 [rsts_gapSize] => 0% [rsts_duration] => 0 [rsts_autoplay] => 0 [rsts_videoAutoplay] => [rsts_autoplayRestart] => 0 [rsts_autoplayProgress] => [rsts_pauseAutoplayOnHover] => [rsts_navType] => [rsts_controls] => 1 [rsts_scaleMode] => [rsts_imagePosition] => [rsts_deepLinkPrefix] => [rsts_keyboard] => 1 [rsts_captions] => 1 [rsts_customSkin] => [rsts_cssPrefix] => [dlh_googlemap] => 0 [dlh_googlemap_template] => [dlh_googlemap_zoom] => 0 [dlh_googlemap_size] => [dlh_googlemap_static] => [dlh_googlemap_nocss] => [dlh_googlemap_tabs] => [dlh_googlemap_url] => [classes] => Array ( ) [typePrefix] => ce_ [hl] => h1 [Template] => Contao\FrontendTemplate Object *RECURSION* [poster] => [isVideo] => 1 [files] => Array ( [0] => stdClass Object ( [mime] => video/x-youtube [path] => https://www.youtube.com/watch?v=hKskyg45s0w ) ) [style] => [class] => ce_youtube [inColumn] => main ) [arrCache:protected] => Array ( ) [arrObjects:protected] => Array ( [Config] => Contao\Config Object ( [Files:protected] => [strTop:protected] => [strBottom:protected] => [blnIsModified:protected] => [arrData:protected] => Array ( ) [arrCache:protected] => Array ( ) ) [Session] => Contao\Session Object ( [arrSession:protected] => Array ( ) ) [Netzmacht\Bootstrap\Template\Modifier] => Netzmacht\Bootstrap\Template\Modifier Object ( ) [Bit3\Contao\ThemePlus\ThemePlus] => Bit3\Contao\ThemePlus\ThemePlus Object ( [arrVariables:protected] => [files:protected] => Array ( ) [excludeList:protected] => Array ( ) ) ) )

Durch seinen eigenen landwirtschaftlichen Betrieb und die Erfahrungen als Produktentwickler in einem international tätigen Unternehmen für Stalleinrichtungen und Fütterungssysteme wurde Wolfgang Auer für die Problembereiche in der Landwirtschaft sensibilisiert und erkannte das Potential für ein Ortungssystem für Tiere. Als Nebenerwerbslandwirt mit 30 Rindern stand er vor dem Problem, nicht zu wissen, was daheim im Stall passiert und suchte dringend ein System, mit dem er seine Tiere während der Arbeitszeit überwachen kann. In seinem Beruf war er noch dazu damit konfrontiert, in großen Schweineherden in Gruppenhaltung einzelne Tiere zu finden, was sich als extrem mühsam erwies.

Die ersten Prototypen der Ohrmarke bis hin zum serienreifen Produkt wurden gemeinsam mit einem Versuchszentrum in Deutschland erprobt und weiterentwickelt– zuerst bei Zuchtschweinen. Die Gehäuse konnten hier unter besonders rauen Stallbedingungen auf Herz und Nieren geprüft werden. 2010 fand der erste Testaufbau statt. Die Kooperation ermöglichte die letzten Kinderkrankheiten des Systems auszumerzen und dieses zu perfektionieren.

Da SMARTBOW aber, wie der Name schon sagt, einen intelligenten Bogen über den ganzen Betrieb spannt, werden mit der Ohrmarke nicht mehr nur Tiere im Stall geortet, sondern es wird auch das Verhalten wie Aktivität und Wiederkäuen erfasst. Hier bieten Milchkühe vielfältige Möglichkeiten, weshalb sich die Forschung und Entwicklung derzeit auf diesen Bereich konzentriert. Die marktreife Lösung SMARTBOW kann nun Kühe im Stall lokalisieren, erkennt Brunst und Wiederkäuverhalten. Weitere Produkte sind in Planung.

Mittlerweile übernehmen 35 Mitarbeiter die Weiterentwicklung, die Produktion und den Vertrieb von SMARTBOW. Es wird eng mit den Kunden zusammengearbeitet, um die Lösung perfekt auf deren Bedürfnisse auszurichten. Die einfache Bedienung und Installation stehen dabei im Mittelpunkt.

 

Team kennenlernen

Das SMARTBOW Team stellt sich vor

Weiterlesen

Der Erfinder

Der Mann hinter SMARTBOW

Wolfgang Auer

wolfgang.auer@smartbow.at

Weiterlesen

Newsletter abonnieren

Damit Sie immer auf dem Laufenden sind  - Hier geht’s zur Anmeldung

Weiterlesen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisiertem Inhalt und Werbung verwendet. Weiterlesen